Berlin | Flickr

Berlin Mitte (Center) impressions in 6 hours with the D3s and Zeiss Planar T* 1,4/85 ZF.2

Der von 1672 bis 1827 genutzte Friedhof wurde in der NS-Zeit von SS-Leuten verwüstet. Das 1844 eröffnete jüdische Altersheim und die Knabenvolksschule wurden zum Gefängnis, von dem aus Deportationen stattfanden. Kurz vor Ende des Krieges ließ man getötete Soldaten und Zivilisten hier im Massengrab bestatten.

Heute stehen keine Grabsteine mehr, die Fläche ist begrünt. Nur der der berühmtesten Person, Moses Mendelssohn, blieb symbolisch stehen.

All rights: MCalatayud

[this is an automated post]

Leave a Reply